Oftmals wird zur Messung des wirtschaftlichen Erfolgs die Kennzahl „Umsatz je Kunde“ verwendet. Hierbei wird aber vernachlässigt, dass die Abgabe eines hochpreisigen Rx-Artikels zwar den „Umsatz je Kunde“ erhöht, dieser Geschäftsvorgang aber infolge der geringen Handelsspanne nur wenig zum Rohertrag beiträgt. Aussagekräftiger ist daher die Kennzahl „Rohertrag je Kunde“. Im Schnitt liegt der „Rohertrag je Kunde“ bei 9,50€. Positiv beeinflussen können Sie diese Kennzahl...
Sind neue Methoden in der Apothekenführung zwangsläufig? Die Apothekenlandschaft ist durch die Konkurrenz von Internet-Apotheken, durch den Versandhandel und die nach wie vor drohende Kettenbildung stark unter Druck geraten. Gesundheitsreformen (AMNOG) und die sinkende Kaufkraft der Bevölkerung drücken ebenfalls auf die Gewinnaussichten. Die klassisch geführten Apotheken werden somit zunehmend Marktanteile verlieren. Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich ein Vortrag, der bei der Dt....
Negative wirtschaftliche Entwicklungen in einer Apotheke sind oftmals vermeidbar. Je frühzeitiger die Schwächen erkannt und beseitigt werden, desto geringer wird der wirtschaftliche Schaden für die Apotheke regelmäßig sein. Hierzu ist wie in größeren Unternehmen schon lange üblich ein permanentes Controlling notwendig. Dieser zusätzliche Arbeitsaufwand ist aus meiner Erfahrung für den Apotheker infolge der ohnehin hohen Belastung meistens nicht realisierbar. Daher muss ein permanentes...

 

Kanzlei 

Dipl.-Kfm. (Univ.)

Jochen Kaiser

Steuerberater

 

Telefon 0941/2803665

Telefax 0941/2966618

kaiser@kaiser-kummer.de

 

Kanzlei 

Richard Kummer

Rechtsanwalt

 

 

Telefon 0941/2803994

Telefax 0941/2966618

ra.kummer@kaiser-kummer.de